Digitalisierung in der Verwaltung - Minister Alexander Schweitzer zu Gast bei der SGD Süd

Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer traf sich mit Jürgen Conrad, Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd), zu einem Gespräch über die Verwaltungsdigitalisierung. Die SGD Süd ist Pilotbehörde bei der Einführung der E-Akte in den Behörden der nachgeordneten Landesverwaltung von Rheinland-Pfalz.

Auf seiner Tour unter dem Motto "Rheinland-Pfalz Digital" informiert sich Minister Alexander Schweitzer aus vielen Blickwinkeln über die Digitalisierung in Rheinland-Pfalz. Dabei machte er auch in Neustadt bei der SGD Süd halt. "Ich freue mich, viele interessante Projekte rund um den digitalen Fortschritt im Land kennenzulernen. Dabei spielt auch das Voranschreiten der Verwaltungsdigitalisierung eine besondere Rolle", so Minister Schweitzer. Bei seinem Besuch machte sich der Minister ein Bild über den aktuellen Projektstatus "Einführung der E-Akte bei der SGD Süd" und erlangte viele Einblicke zur Umsetzung in der Praxis.

Die SGD Süd ist eine der zwei Pilotbehörden für die Einführung der E-Akte in den Behörden der nachgeordneten Landesverwaltung. Das Vorantreiben der Digitalisierung ist eine der Kernaufgaben der Landesverwaltung für die nahe Zukunft und bietet immense Chancen. Durch die Einführung eines digitalen Dokumentenmanagementsystems kommt die SGD Süd ihrem selbsterklärten Ziel näher, eine moderne und attraktive Verwaltungsbehörde zu werden. "Das Projekt bedeutet auch einen tiefen Eingriff in die Jahrzehnte geübte Praxis. Daher ist es enorm wichtig, die Akzeptanz in der Belegschaft zu fördern. Dies geht jedoch nur, wenn alle Mitarbeitenden und Führungskräfte an einem Strang ziehen und die digitalen Möglichkeiten als Chance begreifen", sagte Jürgen Conrad in seiner Funktion als Vizepräsident und zuständiger Abteilungsleiter der SGD Süd.