Girls'Day: SGD Süd bietet 20 Girls Einblicke in technische Berufe

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) am Girls'Day und bietet zwanzig Mädchen Einblicke in technische Berufsfelder bei der SGD Süd. Wegen der Corona-Pandemie findet der Girls'Day bei der SGD Süd digital statt. Mittels einer Videokonferenz erhalten die Mädchen, die sich ab der fünften Klassenstufe anmelden können, einen Einblick in Berufsfelder aus den Bereichen Umwelt, Natur und Technik.

Vorgestellt wird beispielsweise der Beruf der Bauingenieurin bei der SGD Süd. Welche Voraussetzungen brauche ich, um diese spannenden Aufgaben zu bewältigen? Ebenso wird vorgestellt, welche Ausbildung man als Sachbearbeiterin bei der Gewerbeaufsicht benötigt und welche Aufgaben eine Gewerbeaufsichtsbeamtin hat. Zum Beispiel wird der Frage nachgegangen: Sind Produkte, die wir täglich verwenden sicher? Darüber hinaus wird erklärt, wie wichtig der Arbeitsschutz ist und welche Ausbildung man benötigt, um als Arbeitsschützerin zu arbeiten.

Kann man unsere historische Kulturlandschaft digital erleben? Diese Frage wird eindeutig mit: Ja klar! beantwortet. Wie das geht, wird am Beispiel des Projektes KuLaDig anschaulich gezeigt werden.

"Macht mit! Probiert es aus!", fordert SGD Süd-Präsident Hannes Kopf die Schülerinnen auf.

Interessierte Mädchen können sich zum digitalen Girls'Day bei der SGD Süd am 22. April 2021 von 9:00 bis 12:00 Uhr anmelden: Die Anmeldung erfolgt online über die Website des Girls'Day:

https://www.girls-day.de/@/Show/struktur-und-genehmigungsdirektion-sued.5/berufe-fuer-natur-umwelt-und-kulturlandschaft.