SGD Süd-Präsident Hannes Kopf überreicht Verdienstmedaille des Landes an Werner Geißel aus Alzey

Für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken in verschiedensten Bereichen hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Werner Geißel aus Alzey verliehen. Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hannes Kopf, hat jetzt die Urkunde und Medaille an Werner Geißel ausgehändigt.

In seiner Laudatio würdigte Präsident Hannes Kopf das jahrzehntelange und vielseitige Wirken Geißels zum Wohle der Gesellschaft. Der Alzeyer ist seit 1988 Mitglied im Stadtrat seiner Heimatstadt und seit 2011 bringt er sich als Kreistagsmitglied des Landkreises Alzey-Worms ein. Er hat über neunzehn Mal als Wahlleiter beziehungsweise stellvertretender Wahlleiter die Wahlen organisiert. Werner Geißel war Schöffe in Alzey und Mainz.

Neben seinem politischen Engagement ist er auch für den Handballsport aktiv. Er zählt zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins des Handballsportvereins und war über 30 Jahre lang Kassenwart des Fördervereins. Für den Handballsportverein (HSV) hat er als Erster Vorsitzender und auch als Zweiter Vorsitzender gewirkt. Er hat jahrelang die Funktion des Jugendwartes und das Amt des Pressewartes inne. Geißel engagierte sich als Jugendtrainer im HSV und seit 1997 bis heute ist er Kassenwart. Eine Herzensangelegenheit für ihn ist die Organisation und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens. Geißel selbst hat mehrfach das Deutsche Sportabzeichen erworben und ist als Sportabzeichenprüfer und Obmann tätig. Er macht Werbung unter anderem in der Presse für das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens.

Werner Geißel hat bereits Auszeichnungen wie zum Beispiel die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz, die Silberne Ehrennadel und die Goldene Ehrennadel der Stadt Alzey, die Silberne und Bronzene Ehrennadel des Handballsportvereins sowie die Bronzene Ehrennadel des Sportbundes Rheinhessen erhalten.