Von Oppenheim in die Antarktis: Vernagelung der XXL-Weinkiste für die Neumayer-Station III

Bei der Eröffnung des Oppenheimer Weinfestes haben der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd Prof. Dr. Hannes Kopf und die Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg eine riesige Holzkiste vernagelt. Sie enthält 70 Flaschen besten Wein und Sekt aus Rheinhessen, der Pfalz, besondere Gewächse von Oppenheimer Weingütern sowie einige Flaschen „Pinguin-Wein“. Diese edlen Tropfen werden jetzt eine 14.000 Kilometer lange Reise antreten, denn sie sind ein Geschenk für das Überwinterungsteam der Neumayer-Station III in der Antarktis.