SGD Süd lädt zur Fortbildungsveranstaltung über das neue Mutterschutzgesetz ein

Neustadt an der Weinstraße - Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) lädt zu einer Fortbildungsveranstaltung am Mittwoch, 7. November 2018, 18.00 Uhr über das neue Mutterschutzgesetz ein.

Die kostenfreie Fortbildungsveranstaltung wird das neue Mutterschutzgesetz vorstellen und die Auswirkungen auf die gynäkologische Praxis sowie das Thema Mutterschutz aus Sicht der Arbeitssicherheit/Arbeitsmedizin erläutern. Die Veranstaltung richtet sich an gynäkologische Praxen, Betriebsärztinnen und -ärzte, an Fachkräfte für Arbeitssicherheit und alle, die an dem Thema Mutterschutz interessiert sind.

Das neue Mutterschutzgesetz gilt seit 1. Januar 2018 und bietet einen besseren Schutz für schwangere oder stillende Frauen. Es schützt die Gesundheit der schwangeren oder stillenden Frau und ermöglicht ihr die Fortführung ihrer Erwerbstätigkeit, sofern es verantwortbar ist.

Die Fortbildungsveranstaltung ist durch die Ärztekammer Pfalz mit drei Fortbildungspunkten belegt.

Termin: Mittwoch, 7. November 2018, 18.00 bis 21.00 Uhr im Großen Sitzungssaal der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Friedrich-Ebert-Straße 14, in 67433 Neustadt an der Weinstraße.

Um Anmeldung wird bis zum 2. November 2018 gebeten. Per E-Mail an referat21(at)sgdsued.rlp.de, per Fax an 06321/99-3027 oder über die Ansprechpartner: Guido Keßler, Zentralreferat Gewerbeaufsicht der SGD Süd unter der Telefonnummer 06321/99-2613 oder Sybille Höchel, Zentralreferat Gewerbeaufsicht, SGD Süd unter der Telefonnummer 06321/99-1188.