SGD Süd weist neues Naturschutzgebiet „Oberes Hirtenbachtal“ aus

Neustadt an der Weinstraße / Bad Bergzabern - Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) hat ein neues Naturschutzgebiet in der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern ausgewiesen. Das Naturschutzgebiet trägt die Bezeichnung "Oberes Hirtenbachtal".

Das Naturschutzgebiet hat eine Größe von rund 58,4 Hektar und umfasst Teile der Gemarkung Pleisweiler-Oberhofen, Verbandsgemeinde Bad Bergzabern im Landkreis Südliche Weinstraße.

Die SGD Süd sieht im Bereich des neuen Naturschutzgebietes „Oberes Hirtenbachtal“ den Schutzzweck insbesondere in der Erhaltung und Entwicklung von Kalkmagerrasen und extensiv genutzten Waldwiesen und Weiden. Ebenso liegt der Schutzzweck in der Entwicklung lichter Kieferntrockenwälder und Waldschneisen für Ziegenmelker und Heidelerche. Auch die Erhaltung und natürliche Entwicklung der Gewässer, der Bruchwälder im Talgrund und der übrigen Wälder als Standorte und Lebensräume typischer, seltener und gefährdeter wild lebender Pflanzen und Tiere und ihrer Lebensgemeinschaften sind Schutzzweck. Ihre Seltenheit, besondere Eigenart und hervorragende Schönheit soll bewahrt werden.

Für das ausgewiesene Naturschutzgebiet gelten zahlreiche Schutzbestimmungen, insbesondere sind alle Handlungen verboten, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Gebietes oder von Bestandteilen des Gebietes führen können und dem Schutzzweck zuwiderlaufen.

Die Schutzbestimmungen gelten nicht für den umzäunten Bereich der militärischen Sendeanlage und umlaufende Wege.

 

Hinweis für die Redaktionen:

Link zur Rechtsverordnung Naturschutzgebiet „Oberes Hirtenbachtal“

Karte