Werksstudium

Möchten Sie erste berufliche Erfahrungen während Ihres Studiums sammeln? In den verschiedenen Aufgabenbereichen der SGD Süd haben Sie die Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden.

Lernen Sie uns kennen!

Kontakt

Frau Anja Hohl
Telefon: 06321 99-2108
E-Mail: personalmanagement(at)sgdsued.rlp.de

Das Wesentliche in Kürze

Start

jederzeit möglich

Bewerbung

jederzeit möglich, idealerweise zwei bis drei Monate vor der gewünschten Aufnahme der Tätigkeit als Werkstudentin / Werkstudent

Beschäftigungsdauer

befristeter Arbeitsvertrag auf Wunsch für die Dauer von bis zu 12 Monaten mit Verlängerungsoption um zweimal weitere sechs Monate auf maximal 24 Monate

Arbeitszeit

maximal 20 Stunden in der Woche

mögliche Stundenerhöhung während der Semesterferien

Urlaub

abhängig von der Dauer der Beschäftigung und der Anzahl der Arbeitstage pro Woche (s. § 26 TV-L)

Entgelt

Bachelorstudierende: Entgeltgruppe 5 / 6 TV-L, abhängig von der Tätigkeit
https://www.tdl-online.de/tarifvertraege/tv-l (Entgelte – Allgemeine Entgelttabelle)

Masterstudierende: Entgeltgruppe 10 TV-L
https://www.tdl-online.de/tarifvertraege/tv-l (Entgelte – Allgemeine Entgelttabelle)

Weitere Infos

  • Sie sind immatrikulierte/r Student/in im Bereich:
    • Ingenieur- oder Naturwissenschaften,
    • Informatik oder
    • Rechtswissenschaften
  • Sie sollten bereits mindestens im dritten Semester eines Bachelorstudiengangs studieren.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und Eigeninitiative aus.
  • Sie haben sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch (mindestens C1), sind kommunikationsstark und bringen Teamgeist und soziale Kompetenz mit.

  • Sie unterstützen uns im Tagesgeschäft, aber auch bei längerfristigen Projekten. Sie arbeiten selbstständig in interessanten Aufgabenbereichen und bekommen einen guten Einblick in den jeweiligen Fachbereich. Dabei sammeln Sie wertvolle praktische Erfahrungen.
  • Wir unterstützen Sie aktiv und fördern Ihre Fähigkeiten.
  • Sie erhalten einen Einblick in den Betrieb und die Herausforderungen einer oberen Landesbehörde.
  • Sie arbeiten bis zu 20 Stunden pro Woche während des Semesters.
  • Während der Semesterferien können Sie sich den wahrzunehmenden Aufgaben intensiv und in Vollzeit widmen.
  • Sie erhalten eine attraktive Vergütung.
  • Sie legen Geld für die Rente zurück. Bei einem Verdienst über der Minijob-Grenze zahlen Sie automatisch in die Rentenversicherung ein. Das hat den Vorteil, schon früh für das Alter zu sparen. Und: So erhöhen Sie Ihren Rentenanspruch.
  • Die Arbeitszeiten und –tage können Sie so vereinbaren, dass sie sich in Ihren Studienalltag integrieren lassen.
  • Sie bauen noch während des Studiums ein wertvolles Netzwerk auf.

Folgende Unterlagen sollten Sie möglichst vollständig und digital an uns übersenden:

  • Anschreiben mit Angabe des gewünschten Aufgabenbereiches
  • tabellarischer Lebenslauf 
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • aktuelles Studienzeugnis 
  • vorliegende Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse