© SGD Süd

Naturschutz

1,4 Millionen Euro für Biotoppflege und Artenschutzmaßnahmen

Die Obere Naturschutzbehörde der SGD Süd hat im Jahr 2016 rund 1.100 Biotoppflege- und Artenschutzmaßnahmen beauftragt, die vor allem in Natur- und Landschaftsschutzgebieten, in Natura 2000-Gebieten oder in weiteren, besonders geschützten Biotopen oder in Habitaten besonderer Artvorkommen realisiert wurden.

Weiter...

© Dr. Holger Schindler

Ausstellung

Wooge und Triftbäche im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen Ausstellung bis 30. März 2017 bei der SGD Süd

Diese Ausstellung begibt sich auf die Spuren der historischen Nutzung des Wassers im Pfälzerwald, dessen Kraft für den dortigen Holztransport - die Trift - und als Energiequelle genutzt wurde. Wer wissen möchte, was eine "Triftstraße" ist und was die "Wilde Flößerei" bedeutet, ist bei dieser Ausstellung genau richtig.

Weiter...

© SGD Süd

Deichunterhaltung

Deichschau 2017

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Deichmeisterei/Neubaugruppe Hochwasserschutz Speyer führt vom 21.03.2017 bis 03.04.2017 die Schau des Rheinhauptdeiches zwischen Berg/Pfalz und Römerberg durch.

Weiter...

© SGD Süd

Struktur und Genehmigungsdirektion Süd

Die SGD Süd

Gewerbeaufsicht, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sowie Raumordnung, Naturschutz und Bauwesen stehen in der SGD Süd gemeinsam für kompetente und nachhaltige Verfahren und Entscheidungen.

Mehr über uns

Aktuelle Nachrichten

Als Behörde der Mittelinstanz zwischen Ministerien und den Kommunalverwaltungen arbeiten wir im südlichen Rheinland-Pfalz für die Menschen und die Umwelt in dieser Region

© Kalksandsteinwerk Differten/Saar Schencking GmbH & Co. KG

Die Kalksandsteinwerk Differten/Saar Schencking GmbH & Co. KG hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd die Einleitung eines Raumordnungsverfahrens (ROV) für die Erweiterung des Kalksandsteinwerkes Bienwald durch das Abbaufeld Oelgründel beantragt.

© SGD Süd Dr. Kaplan

Durch Genome-Editing-Verfahren wie etwa CRISPR-Cas ist es einfach und preiswert möglich, das Erbgut von lebenden Organismen gezielt zu verändern. Mittlerweile können Biologiebaukästen gekauft werden, mit denen daheim und ohne zusätzliche Geräte das Erbgut von Organismen verändert werden kann.

Am 17. Oktober 2016 ereignete sich eine Explosion mit einem anschließendem Großbrand auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen.

Nach oben